Mein Notizbuch

Wie geht es dir mit deinen Träumen, Wünschen, Visionen?

Nimmt dein Vision Board schon Gestalt an?

Heute krame ich wieder in meiner Werkzeugkiste. Letzte Woche habe ich dir von meinem Board erzählt, diese Woche möchte ich dir mein Notizbuch vorstellen.


Ich wollte mir nicht mehr Dinge vornehmen, die ich – kaum rollt der Alltag heran – in einer Schublade deponiere und erst wieder nächstes Silvester herauskrame.


Ich suchte nach Helferleins, nach Tools die mich begleiten. Ich hatte ja schon mein Vision Board, aber ich merkte, da brauche ich noch etwas. Ich wollte etwas, dass mich täglich daran erinnert


🌞wie schön es bei uns ist

🌞wofür ich heute dankbar sein darf

🌞wie meine Wünsche und Träume aussehen

(ich schreib sie mir immer wieder in mein Buch)

🌞in mich hineinzuhorchen

„Was erzählt mir meine innere Stimme gerade?“






Ich habe mich dafür entschieden, kein „normales“ Heft zu verwenden, ich suchte nach etwas Besonderen und klar habe ich Buch gefunden, wunderschön, strahlend weiß, mit goldener Schrift. Ich wusste sofort, so soll es aussehen, dieses Buch, dass mich ab jetzt täglich begleitet.


Ich gönne mir jeden Tag ein paar Minuten. Mein Geist ist mittlerweile trainiert.

Er weiß, wenn ich mein Buch nehme, es ist wieder


Zeit für etwas Stille

Zeit etwas Inne zu halten

Zeit zu reflektieren

aber vor allem Zeit DANKBAR zu sein


Ich wünsch dir ganz viele kleine und große AHA Erlebnisse

lass dich darauf ein


Liebe Grüße

deine Andrea