top of page

JETZT

Ich habe diese Woche einen Supersatz von Eckhart Tolle gehört.

 

Der jetzige Moment ist immer weniger wert, als irgendein gedanklich produzierter Moment in der Zukunft.

 

Bitte wie oft passiert mir das?

Ich fahre mit dem Auto und überlege mir, wie mein Meeting verlaufen wird.

Ich möchte dazu noch sagen, ich bin immer sehr gut vorbereitet, also gibt es – während der Fahrt eigentlich nichts mehr zum Grübeln und trotzdem….na ja

die Wahrheit ist, die Zukunft wird sich dann weisen, wenn es so weit ist, eben dann wieder im Moment des Gesprächs

Warum nutze ich also nicht die Zeit,

um mir ein schönes Hörbuch oder einen interessanten Podcast anzuhören?

 

Und bei diesem NICHT IM JETZTIGEN MOMENT sein,

ertappe ich mich sehr oft.

Nicht nur wenn es etwas mühsam ist, auch wenn ich gemütlich auf meiner Terrasse sitze und eigentlich gerade nichts wichtiger ist,

wie diese perfekte ME Time zu genießen,

merke ich wie meine Gedanken … bei irgendetwas komplett Unwichtigen sind

 

Das muss sich jetzt ändern.

Ich stelle mir gerade vor, wieviel wundervolle Momente ich schon verpasst habe, nur weil ich mit meinen Gedanken grad wieder irgendwo war.

Ich versäume ja mein ganzes Leben 🙄

 

Ich kann ja nur im JETZT leben, die Vergangenheit ist vorbei, die Zukunft kommt mit 1000%iger Sicherheit ganz anders, wie ich sie mir jetzt vorstelle.

Was mach ich da?

Ich merke schon beim Schreiben, das Abenteuer wird spannend.

 

Falls du dir auch schon mal darüber Gedanken gemacht hast, schreib mir doch deine Erfahrungen damit.

 

Übrigens wärmstens empfehlen kann ich das Buch JETZT! Die Kraft der Gegenwart von Eckhart Tolle

 

Genieß dein Wochenende,

deine Andrea


Commentaires


bottom of page