Wann wurde eines deiner Privilegien zu einem ToDo?

Ich habe mir kürzlich einen Podcast von Silja Mahlow gehört.

Sie erzählte davon und ich dachte mir - Oh Gott – wie recht hat sie.

Was ist passiert, dass so viele Dinge die einmal ein Privileg waren, zu Aufgaben geworden sind, die ich abarbeite.

Ich leite gemeinsam mit meinem Mann ein Unternehmen, dass Glücksbringer verkauft, die wirklich Glück bringen.

ES IST EIN PRIVILEG

Ich darf jeden Tag darüber nachdenken, was mir und euch guttut und schreibe dann eine Geschichte darüber.

ES IST EIN PRIVILEG

Ich habe so viel mit Menschen zu tun, die ich superinteressant finde.

ES IST EIN PRIVILEG

Ich liebe es, gesundes Essen für meine Familie und mich zu kochen.

ES IST EIN PRIVILEG

Ich habe einen großen wunderschönen Garten.

ES IST EIN PRIVILEG

Ich darf das alles machen und es ist wunderschön.

Was ist der Grund, warum sich meiner Privilegien manchmal wie das Abarbeiten von Aufgaben anfühlen?

Warum und wann habe ich mir selbst meine Privilegien geklaut –

beschäftigt mich gerade sehr🙄?

Wie geht’s dir dabei?

Ich wünsch dir ein wunderschönes sonniges Herbstwochenende.

Pass auf dich auf

Deine Andrea

PS Schau dir nochmal das Video von unserem mexikanischen Eisverkäufer an. Für ihn ist es ein Privileg – lieb ich