BABA Widerstand

Ich glaube, wir bekommen nur Aufgaben, die wir auch stemmen können.


Ich bin aber so etwas davon überzeugt, dass wir durch alles was uns so passiert, wieder ein Stückchen weiterwachsen.


Es gibt Tage, da denke ich mir, was soll das Ganze.

Mit dem Zustimmen gleich in dem Moment, wo es mir passiert, tu ich mir noch etwas schwer (ich muss noch so viel lernen 😏). Aber der Zwischenraum zwischen dem Ereignis und meinem Akzeptieren, dass es einfach so ist wie es eben ist, wird kürzer.

Sobald ich den Widerstand aufgebe, einfach JA sage und mein neues GESCHENK mal von allen Seiten betrachte, wird es schon viel leichter.

Manche Geschenke sind echt SCHEI… verpackt


Diese Einstellung bringt mich aber wieder dorthin zurück, wo ich immer sein möchte.


EIGENBESTIMMT


ICH und nur ICH entscheide, wie ich mit jeder Situation umgehe.

ob mein Inneres noch ein bisschen braucht, bis es das Pakerl ganz aufmachen kann

ob ich es gleich akzeptieren kann

oder ob ich mich einfach noch ein bisschen beobachte


Alles darf sein


Sobald ich aber JA sagen kann, sobald ich mich nicht mehr mit Händen und Füssen dagegen ankämpfe, sehe ich wieder all das Schöne, die vielen Möglichkeiten, das Licht am Ende eines (manchmal) langen Tunnels


Kannst du damit etwas anfangen?

Wie geht es dir, mit deinen Geschenken?