Traumgarten Teil III

Stolpersteine auf unserem Weg zum Traumgarten


Viele unserer Wünsche und Träume in unserem Traumgarten blühen einfach nicht auf, weil unser Unterbewusstsein, manche Dinge einfach schon sehr lange als wahr akzeptiert, ohne sich die Frage zu stellen:


STIMMT DAS WIRKLICH?

Kann das überhaupt sein?


An viele dieser Dinge glauben wir schon sehr lange:

Vielleicht hat dich deine Volksschullehrerin vor allen deinen Freunden bloßgestellt?

Deine Mama und dein Papa haben dich nach ihren Werten erzogen. Auch daraus sind unglaublich viele Glaubenssätze entstanden.


Ich habe ein paar davon mal zusammengeschrieben:


🌞 Warum sollte das nicht funktionieren?

🌞 Ich bin schön, so wie ich bin

🌞 Alle meine Träume, werde ich mir erfüllen.

🌞 Ich verdiene es, mir Zeit für mich zu nehmen.

🌞 Mutig treffe ich Entscheidungen, die für mich wichtig und richtig sind

🌞 Ich vertraue mir


Aber dann gibt’s auch diese:

😒 Das kann ich sicher nicht

😒 Zuerst die Arbeit, dann das Vergnügen

😒 Dafür bin ich zu dumm

😒 Dafür habe ich zu wenig Ausdauer

😒 Ich bin nicht liebeswert, weil…

😒 Das Leben ist ungerecht


Es wird so viel über falsche Glaubenssätze geschrieben, aber welche Glaubenssätze sind falsch?

Ist es nicht vielmehr so, dass es einfach Glaubensätze gibt, die mich mit meinen Träumen verbinden, und welche die mich trennen.

Und dann gibt es welche, die mein Potenzial entfalten, und welche die es verschließen.


Es geht also nicht darum, ob ein Glaubenssatz wahr ist, sondern einfach darum:


DIENT MIR DIESER GLAUBE?


Also machen wir uns einmal auf die Suche, welche Glaubenssätze sind es, die mich beflügeln und wo tief in mir sind die versteckt, die wieder einmal eine Blume in meinem Traumgarten vertrocknen lassen.


Es ist wie Umstechen im Frühling, mag auch niemand, aber ohne dass wir uns trauen hinzusehen, wo unsere Traumvernichter versteckt sind, werden wir immer wieder tolle Pflanzen aussähen und trotzdem gedeihen manche einfach nicht.


Falls dir meine Sunshine News gefallen, erzähle doch deiner/deinem Freund(in) davon.


Sei mutig und mache dich auf die Suche