Nächstenliebe

Mittwoch ist heute, mein WERKZEUGKISTE Tag und der erste Mittwoch im heurigen Advent.

Meine Werkzeugkiste befülle ich jetzt bereits Jahre mit Dingen, die für mein Leben wertvoll und wichtig sind. Daher darf dieses Tool so gar nicht fehlen.

die NÄCHSTENLIEBE

Ich habe dazu so eine wunderschöne Geschichte

Es gab einen starken Sturm am Meer. Als das Unwetter nachließ, klarte der Himmel wieder auf. Im Sand lagen unzählige Seesterne, die von der Strömung an den Strand gespült wurden. Ein kleiner Junge lief am Strand entlang, nahm behutsam Seestern für Seestern in die Hand und warf einen nach dem anderen zurück ins Meer. Ein Mann kam vorbei. Er ging zu dem Jungen und sagte: „Junge, was du da machst, ist vollkommen sinnlos. Siehst du nicht, dass der ganze Strand voll Seesternen ist.? Du kannst sie niemals alle retten. Was du da tust, ändert nicht das Geringste.“

Der Junge schaute den Mann etwas irritiert an, ging zum nächsten Seestern, hob ihn auf und warf ihn ins Wasser.

Zu dem Mann sagte er: „Für ihn ändert sich alles“

Geben ist wie ein Boomerang, man bekommt so viel mehr zurück. Mein Geberherz schlägt für ein Kinderdorf in Kalkutta. Wenn ich die Kinder dort einmal im Jahr besuche, lachen mich viele Kinderaugen an, deren Leben ganz anders aussehen würde, gäbe es nicht so viele großzügige Menschen hier in Österreich, die an uns und dieses Projekt glauben. …und dann sitze ich dort und mein Herz hüpft, und ist so voller Liebe, Dankbarkeit, Glück…

www.zuki-zukunftfuerkinder.at

Für wen schlägt dein Geberherz?

Schön dass es dich gibt 💖