Meine rosa hellblau schimmernde Bubble

Oft trifft man auf schwierige Menschen, im Beruf aber auch immer wieder im privaten Bereich. Gibt es da eigentlich etwas, womit ich mich da etwas schützen kann?


Es gibt hin und wieder eine*n Kolleg*in, wo die Chemie nicht ganz stimmt. Wie oft sind Besprechungen im Berufsalltag einfach unumgänglich, vielleicht kennst du auch den Gesprächspartner*in und weißt – es wird schwierig. Klar kommen wir in ähnliche Situationen auch immer wieder im privaten Umfeld.


…und jetzt brauche ich deine Phantasie 🎈

Stell dir eine Bubble vor, eine wunderschöne rosa hellblau schimmernde Seifenblase, nur etwas stabiler. Und dann stell dir vor, dass du in dieser Bubble sitzt. Sie leuchtet in den schönsten Farben, ist so stabil, dass sie dich vor Verletzungen bewahrt, aber so gut durchlässig, dass all das Schöne, Positive nach innen kann.


Sätze, Wörter die dich nerven, die prallen einfach ab, rinnen nach unten und sind weg.


Wenn ich merke, ich möchte mich etwas schützen, dann schlüpfe ich in meine Bubble und fühle mich gleich gut aufgehoben. (Schließe mal kurz die Augen und stell dir dieses Bild vor – du in dieser leuchtend schönen Blase – nur der Gedanke tut schon gut)


Momentan schlüpfe ich in meine bunte Seifenblase auch hin und wieder beim Einkaufen, im Zug, der UBahn oder beim Autofahren…wenn ich merke, neben mir habe ich gerade einen besonders schlecht gelaunten Zeitgenossen.


Natürlich funktioniert dieser Trick nicht immer perfekt. Manchmal ist meine Blase etwas zu dünn, wenn ich nicht so gut drauf bin, aber oft ist sie auch richtig fest.


…und weißt du was, ganz oft fällt mir auf, wenn ich so in meiner Bubble bin, dass ich zu lächeln beginne … tut einfach gut meine persönliche Schutzhülle immer bei mir zu haben.


🌞 Probiere es aus 🌞