top of page

mein Körper

Fühl mal in dich hinein,

wie fühlt sich dein Körper jetzt genau in diesem Moment an?

Was braucht dein Körper genau jetzt?


Für mich ist mein Körper mein wichtigstes Gut

Wen er einmal sagt: „Mit mir kannst du das sicher nicht mehr machen“

Was mache ich dann?



Hast du dir schon einmal so wirklich bewusst gemacht,

dass er mit allem was du machst, einverstanden sein muss.

was du in den Mund steckst

was du auf ihn draufstreichst

wieviel du ihn bewegst



Für jedes Glas Wein, jede Limonade, jedes Medikament, jede Creme gibt es Organe, die sich damit beschäftigen, dass es für unseren Körper verträglich ist.


Unser Körper ist nicht unser kleiner Diener

Wir sollten ihn viel mehr ehren, wertschätzen und dankbar sein, dass er uns Tag für Tag durch unser Leben trägt.


Wir sollten ihn viel mehr unterstützen und einfach ein bisschen aufpassen, was wir zu uns nehmen, auf ihn draufschmieren und auch welche Gedanken wir über ihn haben.


Danke lieber Körper

Ich lieb dich genau so wie du bist.

Kommt dir dieser Satz auch etwas komisch vor?

Mir schon – unglaublich - darüber sollte ich wirklich nachdenken.

Was mein Körper alles für mich macht – 24 Stunden am Tag – und trotzdem hab ich immer etwas an ihm auszusetzen.


Also mein lieber Körper

im Gegensatz zu dir

bin ich nicht perfekt

bitte verzeih mir

deine Andrea

Commenti


bottom of page