Herbst auf ayurvedisch

Obwohl wir momentan so einen wunderschönen, unglaublich farbenprächtigen Herbst erleben, merken wir trotzdem, etwas hat sich verändert. Es ist kühl, manchmal haben wir schon einen leichten Morgenfrost, der Wind bläst die Blätter durch die Straßen.


Im Ayurveda sagen wir, derzeit ist die VATA Energie präsent. Es ist kühl, windig, ab und zu fröstelt es mich.

Ich merke auch, dass meine Gedanken zur Zeit verrücktspielen, mein Geist nur sehr schwer zur Ruhe kommt, ich manchmal viel zu Früh munter werde (zwischen 2h und 6h morgens ist nämlich auch VATA Zeit 🙃), meine Haut sich leicht trocken anfühlt…

Momentan tut es mir einfach gut, mich abends in eine warme Decke zu wickeln und einfach mal nichts zu tun.


Merkst du das auch?


🍁Da hätte ich ein paar Tipps für dich 🍁


🍁 zieh dich bewusst warm an

🍁 gönn dir vermehrt warme Suppen und Eintöpfe

🍁erdende Gemüsesorten wie Karotten, rote Rüben, Sellerie (generell Gemüse, das unter der Erde wächst und jetzt geerntet wird) tun uns jetzt gut

🍁Yoga, ein Spaziergang im Wald, Zeit für dich

🍁ich liebe am Abend einen beruhigenden Tee oder eine warme (Getreide) Milch mit Honig, Zimt, Muskatnuss

🍁schau, dass du nicht zu spät schlafen gehst


Probiere es aus

Ich freue mich, wenn es dir gut tut


Ganz liebe Grüße

Andrea