LEGO

Ich liebte es, mit meiner Schwester LEGO zu spielen…

Der Spielzeugriese Lego hatte den Verzicht auf die Plastikverpackungen für das Jahr 2025 eingeplant, doch jetzt will das Unternehmen schon viel früher darauf verzichten.

Die Lego-Sets sind sowohl in Plastik als auch in Karton verpackt. Das Unternehmen Lego ist bereits dran Alternativen für die Plastikverpackungen zu finden und will das Plastik laut der Nachrichten-Agentur Bloomberg schon viel schneller abschaffen.


»Wir sehen, dass es gut läuft, obwohl wir uns noch in der Testphase befinden«, sagt Unternehmenschef Niels Christiansen gegenüber der Wirtschaftsagentur. „Es ist ein langer Prozess mit Anpassungen an vielen Maschinen in unseren Fabriken«. Dennoch sei man bei Lego »auf einem guten Weg«.

Die Plastiktütchen abzuschaffen ist nur ein Teil der neuen Firmenstrategie nachhaltiger zu werden und auf erdölbasiertes Plastik zu verzichten. Ein Team von etwa hundert Mitarbeitern arbeitet im Hause Lego an der Entwicklung von nachhaltigen Bausteinen. Der Grundstoff, mit dem experimentiert wird, ist Zuckerrohr. Die Eigenschaften der Legosteine sollen erhalten bleiben. Diese sollen viele Jahre haltbar sein und dürfen, wenn sie abbrechen keine scharfen Kanten haben. Lego erhalte regelmäßig Post von Kindern, die sich Sorgen um die Umwelt machen und nach mehr Nachhaltigkeit verlange. Dies nehme man bei Lego ernst.

Quelle: Spiegel



let your sun shine!

BLASCHEK_Logo_Grau.png

KONTAKT   -   IMPRESSUM   -   DATENSCHUTZ

 

designed by LENNi Werbung & Design